Wie kam ich zu MindFlow ?

Bild vom MindFlow Experten Thomas Fischer
MindFlow Expert Thomas Fischer

Nach 10 Jahren in einem großen Elektronikkonzern fragte ich mich: Soll das jetzt hier im Leben wirklich alles gewesen sein? Es folgte eine Sinnkrise, in der ich mich aus tiefer Verzweiflung erstmals nach Innen wandte und um Hilfe bat. Damals tauchte dann auch Hilfe in Form von Büchern auf. Ich empfand das als sehr eindrucksvoll, denn schon in dem ersten Buch bekam ich exakt die Antworten, passend zu meinen zuvor im Inneren gestellten Fragen.... So also begann mein persönlicher spiritueller Weg. Ich fing an, diesen inneren Impulsen, Gefühlen und Bildern zu folgen und ihnen mehr Raum zu geben. Das führte schließlich dazu, dass ich (m)einen damaligen „sicheren“ und gut bezahlten Job kündigte (mein Umfeld war fassungslos). Ich ließ alle „Sicherheiten“ los und folgte (m)einer Berufung, kreativ, pädagogisch mit Menschen arbeiten zu wollen. Dabei hatte ich seinerzeit keine Ahnung wie dies zu meiner Realität werden könnte. Doch auf im wahrsten Sinne, "wunderbare Weise" ergaben sich entsprechende Wege, die schließlich zu diesen, zuvor empfangenden inneren (Wunsch)Bildern führten. Es folgte ein 4- jähriges Kunsttherapie Studium zum dipl. Kunsttherapeuten. Der Beginn eines neuen Lebensabschnittes. Doch es lief dabei nicht alles glatt. Ich durfte durch zahlreiche Herausforderungen lernen, mir selber tiefer zu begegnen…

Mittlerweile arbeite ich nun schon seit über 20 Jahren als Dipl. Kunsttherapeut/Pädagoge, kreativ, künstlerisch und pädagogisch im sozialen Bereich mit erwachsenen Menschen in schweren Lebenskrisen. Ca. 20 Jahre Praxiserfahrung im tib. Buddhismus förderten zudem weitere Einsichten in das Leben und über mich. Aber es entstanden dabei auch Abhängigkeiten (wenn du fleißig dies und das betest und praktizierst dann....) Schließlich ließ ich auch dieses Konzept  los...Es folgten weitere Chancen im Leben (sogenannte Schicksale), an denen ich wachsen durfte. So wurde z.B. eine schwere Erkrankung zu meinem „Lehrer“ und führte mich zu zahlreichen alternativen Heilmethoden und Ausbildungen, aber letztendlich: näher zu meinem wahren Selbst und dem Erkennen, das wir geistige Wesen sind, die ständig in dieser Welt etwas erschaffen! Mit dieser Erkenntnis entwickelte sich auch ein erweitertes Bild von Selbstverantwortung in mir und dabei stieß ich schließlich auf Tom Mögeles MindFlow.

Durch MindFlow wurde ich an einen „für mich“ wesentlichen, hilfreichen und wertvollen Aspekt erinnert und beschenkt: Dem Zulassen bzw. Annehmen, denn in jedem von uns ist schon das Potential zu maximaler Freude, Glück und Gesundheit vorhanden, unabhängig von Irgendjemanden oder irgendeiner Ideologie. MindFlow bietet hier einen sehr wirkungsvollen Schlüssel, damit sich in uns dieses Potential wieder voll entfalten darf.